aktualisiert: Ute Lemper am 17. Februar in Schaffhausen

Meine persönlichen Eindrücke von dem Konzertbesuch:

Das Ensemble, bestehend aus Vana Gierig (Piano), Victor Villena (Bandoneon) und  Romain Lecuyer (Kontrabass), begleitet Ute Lemper auf der musikalischen Reise. Dank des Bandoneons schwingt stets  ein Hauch von Tango mit. Die Mehrzahl der dargebotenen Chansons sind allerdings keine Tangos. Ute Lemper interpretiert die Chansons sehr berührend und mit dem ihr eigenen Stil. Schilderungen und Musik aus deutschen Konzentrationslagern bewegen mich sehr.

Ute Lemper erzählt zwischen den Chansons auch von Begegnungen mit grossen Künstlern, allen voran Marlene Dietrich und deren  Lebensgeschichte. Ich sehe Parallelen zwischen den Lebenswegen beider Künstlerinnen. Bei beiden Frauen wie auch beim Tango spielt das Auswanderer-Thema eine grosse Rolle. Die Dietrich kehrte Deutschland den Rücken – wofür sie angefeindet wurde – und lebte später zurückgezogen in Paris bis zu ihrem Tod 1992 . Für Marlene war es eine Herzensangelegenheit, dass sie in Berlin bestattet sein möge.

Ute Lemper erzählt uns an dem Liederabend, welch grosse Rolle Berlin für sie spielt. Verbindet sie mit „Last Tango in Berlin“ eine Hommage an Berlin oder mehr?

Heute lebt Ute Lemper in New York  und es sei angemerkt, dass es über ihren Lebensweg auch Artikel und Feuilleton-Beiträge gab, die nicht nur freundlich waren.

Ute Lemper beschliesst den musikalischen Abend  mit der grossen Hymne des französischen Chansons „Non, je ne regrette rien“.

Michael, tangoinfo.ch, 25.2.2018


Ute Lemper tritt am 17. Februar 2018 im Stadttheater Schaffhausen auf.

Ihr Programm ist „Last Tango in Berlin“.
Eine Chansonreise durch die Zeit mit Tangos und Liedern von Kurt Weill, Edith Piaf, Jacques Brel, Astor Piazzolla, Ute Lemper u.a.

Ute Lemper ist – wie die älteren unter uns wissen 🙂 seit über 30 Jahren ein Weltstar auf den grossen Bühnen. Von daher finde ich es ausserordentlich schön, dass sie auch in Schaffhausen auftritt.

http://www.stadttheater-sh.ch/spielplan-tickets/spielplan-tickets/

 

Michael, tangoinfo.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.